Was ist mein IP?

  • Ihre IPv4 Adresse ist: 54.224.150.24
  • Ort: Ashburn, VA US
  • ISP: Amazon Technologies Inc.

IP Adresse (Internet-Protokoll Adresse)

Diese Nummer ist eine exklusive Nummer, die von allen IT-Geräten (Drucker, Router, Modems, etc.) genutzt wird. Sie ermittelt die Geräte und erlaubt ihnen über ein Computernetzwerk miteinander zu kommunizieren.

Es gibt einen Kommunikationsstandard, den Internet-Protocol Standard (IP). Für den Laien ist die IP Adresse ähnlich der Heimatadresse im Postverkehr. Um Briefpost zu erhalten, muss der Brief die richtige Postadresse (IP Adresse) der Stadt (Netzwerk) haben oder man erhält keine Rechnungen, Kataloge oder Steuerbescheide. Das gleich gilt für alle Geräte des Internets: ohne eine konkrete Adresse können Informationen nicht übermittelt werden. IP Adressen werden entweder permanent für einen E-Mail/Business Server oder eine individuelle Person mit festem Wohnsitz ausgestellt, oder sie werden vorübergehend aus verfügbaren Adressen (Vergabe nach Reihenfolge der Anfragen) des Internetanbieters zugeteilt. Eine permanente Nummer ist oft nicht für alle Gebiete verfügbar oder beinhaltet zusätzliche Kosten, über welche der Internetanbieter Auskunft geben kann.

Domain Name System (DNS): Dieses System konvertiert die IP Adresse in Wörter, weil es viel einfacher ist, sich ein Wort als eine Zahlenfolge zu merken. Das gleiche Prinzip gilt für E-Mail-Adressen.
Man merkt sich den Namen einer Internetadresse, zum Beispiel wasistmeinIP.de, viel leichter als 192.168.1.1, oder im Falle einer E-Mail-Adresse [email protected] statt [email protected]

Dynamische IP Adresse: Diese IP Adresse ist nicht statisch und kann sich jederzeit ändern. Man bekommt sie aus verfügbaren IP Adressen des Internetanbieters oder des DHCP Servers zugeteilt. Sie wird von einer großen Anzahl von Kunden genutzt, die aus verschiedenen Gründen keine permanente IP Adresse für einen längeren Zeitraum brauchen. Der Computer bekommt diese Nummer automatisch, wenn er sich ins Netzwerk einwählt und erspart dem Benutzer die Mühe, alle Details der Netzwerkkonfiguration zu kennen. Jeder mit Zugang zu einer Internet-Wählverbindung, einer drahtlosen Netzwerkverbindung oder einem Breitband-Internetanschluss kann eine dynamische IP Adresse erhalten.

Statische IP Adresse: Im Gegensatz zu einer dynamischen IP Adresse, welche sich jederzeit verändern kann, ist die statische IP Adresse unveränderlich. Die meisten Internetanbieter bieten eine oder mehrere statische IP Adressen für einen geringen Aufpreis pro Monat an.

IP Version 4: Diese Version wird zurzeit von den meisten Netzwerkgeräten genutzt. Allerdings gibt es immer weniger IPv4 Adressen, weil mehr und mehr Computer Zugang zum Internet haben. Genau wie in einer Stadt müssen Adressen für neue Stadtteile erstellt werden, aber, wenn ein Stadtteil zu groß wird, muss man ganz neue Adressen finden. IPv4 ist auf 4,294,967,296 Adressen limitiert.

IP Version 5: Dies ist ein experimentelles Protokoll für Unix-basierte Betriebssysteme. Damit die üblichen Unix-Freigaberegeln eingehalten werden können, werden Versionen mit ungeraden Zahlen nur als experimentell betrachtet. Diese IP Version wurde nicht für die öffentliche Nutzung entwickelt.

IP Version 6: Diese Version ersetzt die ältere IPv4. Die geschätzte Anzahl spezifischer Ipv6 Adressen beträgt 340,282,366,920,938,463,463,374,607,431,768,211,456 oder 2^128.

Die Standardbezeichnung für aktuelle und alte Adressen war folgende: 192.168.100.100. Die neuen Adressen können auch anders geschrieben werden, haben aber die gleiche Bedeutung und sind alle gültig:

* 1080:0000:0000:0000:0000:0034:0000:417A
* 1080:0:0:0:0:34:0:417A
* 1080::34:0:417A